Wie du deine Gehaltserhöhung bekommst

Wie du die verdiente Gehaltserhöhung beantragst und bekommst

Deinen Vorgesetzten um eine Gehaltserhöhung zu bitten, kann so nervenaufreibend sein, dass manche Leute monatelang oder sogar jahrelang warten, bevor sie um die verdiente Erhöhung bitten.

Die Wahrheit ist, dass es nicht verkehrt ist, nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, die die harte Arbeit widerspiegelt, die du geleistet hast, aber es gibt einige Ansätze und Best Practices, die immer bessere Ergebnisse erzielen als andere.

Auch wenn dein/e Vorgesetzte/r Daten über deine harte Arbeit hat, musst du darlegen, warum du eine Gehaltserhöhung verdienst, und du musst darauf vorbereitet sein, zu verhandeln.

Hier verraten wir dir, wie du dich auf die Forderung nach einer Gehaltserhöhung vorbereitest, wie und wann du eine Gehaltserhöhung forderst und begründest, welche Fragen du stellen solltest, wie du mit deinem Vorgesetzten verhandelst und wie du dich von einer erfolglosen Forderung nach einer Gehaltserhöhung erholst.  

Wie man sich vorbereitet

Du solltest nie um eine Gehaltserhöhung bitten, ohne dich auf dieses Gespräch vorzubereiten. Egal, wie gut dein Verhältnis zu deinem/r Vorgesetzten ist, er/sie wird von dir erwarten, dass du beweist, dass du das geforderte Gehalt verdienst, und er/sie wird nicht wohlwollend reagieren, wenn es den Anschein hat, dass du dich nicht vorbereitet hast.

Bevor du das Thema Gehaltserhöhung ansprichst, solltest du:

Erarbeite deine Argumente: Erinnere dich an die letzten Projekte und Zeiträume, in denen du über die Erwartungen hinausgegangen bist und einen echten Mehrwert für dein Unternehmen erbracht hast. Verwende wenn möglich immer konkrete Leistungsdaten.  

Kenne deinen Wert: Ein Gehaltsschätzer gibt dir eine klare Vorstellung von der Gehaltserhöhung, die du fordern solltest, indem er dir eine objektive Zahl liefert, mit der du dein aktuelles Gehalt vergleichen kannst.

Wann du um eine Gehaltserhöhung bitten solltest

Der richtige Zeitpunkt, um nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, ist genauso wichtig, wie die Vorbereitung auf dieses Gespräch.

Wenn du den richtigen Zeitpunkt für eine Gehaltserhöhung auswählst, solltest du herausfinden, wann die Budgetplanung deines Unternehmens stattfindet, damit du sicher sein kannst, dass du nicht Unmögliches verlangst.

Einige gute Zeitpunkte, um nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, sind:

Jährliche Leistungsbeurteilungen: Ein natürlicher Zeitpunkt für dieses Gespräch ist die jährliche Leistungsbeurteilung, bei der das Thema Gehalt nicht nur aktuell ist, sondern oft auch erwartet wird.

Nach Abschluss eines wichtigen Projekts: Ein guter Zeitpunkt, um nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, ist, wenn du ein wichtiges Projekt erfolgreich abgeschlossen oder hervorragende Arbeit geleistet hast.

Wenn dein Vorgesetzter zufrieden ist: Wenn du in einer stressigen oder hektischen Zeit um eine Gehaltserhöhung bittest, wird dein Vorgesetzter garantiert wenig Zeit und Geduld haben. Warte mit der Forderung nach einer Gehaltserhöhung, bis sich der Staub gelegt hat und du wieder einmal deinen Wert unter Beweis gestellt hast.

Was du sagen musst, um eine Gehaltserhöhung zu bekommen

Nachdem du die Gründe für deine Gehaltserhöhung dargelegt und einen guten Zeitpunkt für das Gespräch mit deinem Vorgesetzten gewählt hast, solltest du dir überlegen, was du bei dem Gespräch über die Gehaltserhöhung sagen willst.

Du brauchst kein striktes Skript, aber du musst dich klar und deutlich ausdrücken, und es ist hilfreich, wenn du ein paar Sätze parat hast, die dir bei dem Gespräch helfen.

Sei klar

Eine einfache Möglichkeit, ein Gespräch über Gehaltserhöhungen zu beginnen, ist, etwas zu sagen wie: „Da ich mich darauf freue, in diesem Unternehmen zu arbeiten und zu wachsen, würde ich gerne über mein Gehalt sprechen.“ Oder: „Ich würde gerne über mein Gehalt sprechen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt?“

Sei konkret

Nenne deine Gehaltsvorstellung und beschreibe genau, wie du zu diesem Ergebnis gekommen bist. Bringe eine Kopie deines Gehalts Voranschlags mit. Gib außerdem an, wann dein neues Wunschgehalt in Kraft treten soll, und nenne alle anderen Details, die für deine Gehaltsvorstellung wichtig sind.

Wie du dich verhältst

Die Art und Weise, wie du dich bei einem Gespräch über eine Gehaltserhöhung verhältst, ist genauso wichtig wie der Tonfall, den du benutzt.  

Sei selbstbewusst

Wie soll sich ein Arbeitgeber wohl dabei fühlen, dir eine Gehaltserhöhung zu geben, wenn du selbst unsicher bist?

Drücke Dankbarkeit aus

Dankbarkeit und Wertschätzung für das, was du derzeit in deinem Unternehmen hast, ist eine freundliche und professionelle Vorrede für eine Bitte um mehr Geld.

Begeisterung ausdrücken

Wenn du deine Begeisterung für deine zukünftigen Ziele und die des Unternehmens zum Ausdruck bringst, zeigst du, dass du deine Arbeit gut machen willst.

Wie du deine Gehaltserhöhung begründest

Du kannst deine Gehaltsvorstellungen mit konkreten Beispielen für gute Arbeit rechtfertigen.

  • Begründe mit konkreten, aktuellen Leistungen und dem Wert, den du für das Unternehmen geschaffen hast, warum du das vorgeschlagene Gehalt verdienst.
  • Quantifiziere deinen Wert mit Daten und Auszeichnungen, damit du besser zeigen kannst, wie du zum Unternehmensergebnis beigetragen hast.
  • Präsentiere die Punkte, mit denen du deine Gehaltserhöhung begründest, auf logische und überzeugende Weise.
  • Beantworte die Fragen deines Vorgesetzten zu deiner Gehaltserhöhung logisch und taktvoll, um deine Forderung weiter zu begründen.
  • Wichtige Fragen, die du stellen solltest
  • Um die gewünschte Gehaltserhöhung zu bekommen, ist es wichtig, dass du dir selbst und deinem/r Vorgesetzten Fragen stellst.

Fragen an dich selbst

  • Spiegelt die Gehaltserhöhung, die ich beantragen möchte, wirklich den Wert wieder, den ich für das Team und das Unternehmen habe?
  • Ist die von mir gewünschte Gehaltserhöhung realistisch oder verlange ich eine Vergütung, die meine Erfahrung übersteigt?

Fragen an deinen Vorgesetzten

  • Welche neuen Aufgaben werden mit der Gehaltserhöhung verbunden sein?
  • Wird die Gehaltserhöhung bedeuten, dass ich neue Kollegen führen oder ihnen Bericht erstatten muss?
  • Wenn eine Gehaltserhöhung im Moment nicht möglich ist, wann wird sie dann möglich sein?
  • Was brauche ich nach der Gehaltserhöhung, um in diesem Unternehmen noch weiter aufzusteigen?

Was du erwarten kannst

Wenn du den richtigen Zeitpunkt gewählt hast, um eine Gehaltserhöhung zu fordern, und deine Argumente für eine Gehaltserhöhung mit konkreten Beweisen für deine gute Arbeit untermauert hast, solltest du erwarten, dass dein Vorgesetzter deinen Vorschlag ernsthaft in Erwägung zieht.

Du solltest auch damit rechnen:

Fragen: Rechne mit einigen direkten Fragen zu den Leistungen, mit denen du deine Gehaltserhöhung begründest, zu deinen Plänen für deine Zukunft im Unternehmen und mit der klassischen Frage: „Warum glaubst du, dass du diese Erhöhung verdient hast?“

Verhandlung: Wahrscheinlich wirst du über die Einzelheiten der Gehaltserhöhung verhandeln müssen, die du forderst.

Kompromiss: Vielleicht kannst du deine Gehaltserhöhung nicht sofort bekommen, aber ein Kompromiss hilft dir, einen Schritt in die richtige Richtung zu machen. Achte darauf, dass alle versprochenen oder bedingten zukünftigen Erhöhungen, die du besprichst, schriftlich festgehalten werden.

Diese 5 Schritte werden dich durch die Verhandlung führen:

  • Setze deine Erwartungen fest. Es kann sein, dass du nicht sofort das Gehalt bekommst, das du willst.
  • Mach deine Hausaufgaben, damit dein Vorgesetzter sie nicht machen muss. Lege dein Zielgehalt fest und nenne die Leistungen und Auszeichnungen, die dieses Gehalt rechtfertigen.
  • Beginne das Gespräch. Beginne ein Gespräch mit deinem Vorgesetzten, um herauszufinden, wie du dein Zielgehalt erreichen kannst.
  • Setze dir ein Ziel und lege einen Zeitplan fest. Lege mit deiner Führungskraft konkrete Ziele und einen Zeitplan fest, um dein Wunschgehalt zu erreichen.
  • Arbeite mit deinem Vorgesetzten zusammen, um dein Ziel zu erreichen. Achte darauf, dass du deine Ziele erreichst und dass dein Vorgesetzter deine Fortschritte genau beobachtet.
  • Was du nach dem Gespräch über die Gehaltserhöhung tun solltest
  • Nach dem Gespräch über die Gehaltserhöhung ist es wichtig, dass du die Leistungen, mit denen du deinen Gehaltswunsch begründest, beibehältst oder sogar übertriffst.

Außerdem ist es wichtig, dass du dich mit deinem Vorgesetzten über die neuen Aufgaben, die mit deiner Gehaltserhöhung einhergehen, einig bist:

  • Neue Aufgaben.
  • Neue Kollegen, die du führen musst.
  • Neue Vorgesetzte, denen du Bericht erstatten musst.
  • Neue Leistungsstandards.

Wie du dich von einem gescheiterten Gespräch erholst

Manchmal gibt es im Budget deines Unternehmens keinen Platz für eine Gehaltserhöhung. In diesem Fall ist es wichtig, dass du dich mit Anstand erholst und dich für ein erfolgreiches Gespräch über eine Gehaltserhöhung beim nächsten Mal rüstest.

Wenn du jetzt nicht die verdiente Gehaltserhöhung bekommst, solltest du mit deinem Vorgesetzten einen Plan aufstellen, der einen konkreten Zeitplan und konkrete Ziele enthält, wie du dein Wunschgehalt erreichen kannst.

Fordere mehr Vergünstigungen

Wenn es keine Möglichkeit gibt, dein Gehalt jetzt zu erhöhen, kannst du immer noch eine bessere Vergütung für deine Arbeit bekommen, indem du mehr Vergünstigungen am Arbeitsplatz verlangst, z. B:

  • Zusätzliche Urlaubszeit
  • Änderung des Titels
  • Freitags halbtags
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Home-Office

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.